Muster kündigung sky Vertrag


Um Ihren Vertrag zu überprüfen, gehen Sie zu sky.com/mycontract und melden Sie sich mit Ihrem Sky iD an. Gehen Sie dann zum Nachrichtenzentrum. Auch wenn Sie immer noch an einen Vertrag gebunden sind, obwohl es sich lohnen kann, Sky anzurufen, um zu sehen, ob Sie ein etwas billigeres Angebot aushandeln können. Ein Verbraucher, der einen Fernabsatz- oder Außerhalb des Geschäftsbetriebs vertragsüberträgt, hat das Recht, ihn während einer “Abkühlzeit” zu kündigen. Die Frist, in der Verbraucher einen solchen Vertrag für Waren oder Dienstleistungen kündigen können, beträgt 14 Tage ab Vertragsschluss. Der Tag, an dem der Vertrag geschlossen wird, ist, an dem der Kunde seinen Vertrag vom Betreiber erhält. Bitte beachten Sie, dass dies nicht für Geschäftskunden oder Für Vor-Ort-Verträge gilt (z. B. im Verkaufs-/Shop eines Dienstleisters). Bitte beachten Sie, dass außerizipatorige Verträge Informationen darüber enthalten müssen, wie Sie Ihren Vertrag kündigen können.

Wenn der Verbraucher nicht über seine 14-tägige Bedenkzeit informiert wird, verlängert sich die Widerrufsfrist auf 12 Monate, die ab dem Tag zu zählen ist, an dem die korrekte Bedenkzeit dem Verbraucher hätte mitgeteilt werden müssen. Derzeit können diejenigen, die klingeln, sich für 20 Dollar pro Monat bei seinem neuen Sky Entertainment anmelden, wenn sie sich für einen neuen Vertrag anmelden. Da Ihr Sparplan für unbegrenzte Anrufe und Texte kostenlos ist, sind für dieses Produkt keine Gebühren für eine vorzeitige Kündigung zu entrichten. Möglicherweise zahlen Sie für Dienstleistungen, die Sie nie in Anspruch nehmen, so dass es sich auch lohnen kann, Ihren Vertrag zu überprüfen, um zu sehen, ob Sie Ihre Rechnungen kürzen könnten, indem Sie teure Extras abwerfen. Wenn Sie sich bei Sky TV, HD, Sky Multiscreen, Sky Q Multiscreen, Sky Mobile, Sky Broadband und Talk (einschließlich Line Rental) anmelden, kann eine Mindestvertragslaufzeit gelten (Mindestlaufzeit). In der Regel sind bestimmte vertragliche Verpflichtungen gesetzlich festgelegt. Die Verordnung S.I. 337 der Verordnungen S.I. 337 von 2011 der Verordnungen der Europäischen Gemeinschaften (Electronic Communications Networks and Services) (Universal Dienst and Users Rights) legt fest, dass Diensteanbieter, die den Anschluss oder den Zugang zum öffentlichen Telefonnetz bereitstellen, dies gemäß einem Vertrag tun. Außerdem werden sieben spezifische Bereiche festgelegt, die in einem solchen Vertrag behandelt werden müssen.

Ein Off-Premise- oder Fernabsatzvertrag muss dem Kunden in einem dauerhaften Datenträger zur Verfügung gestellt werden und muss lesbar und in klarer verständlicher Sprache sein. Ein dauerhaftes Medium ist definiert als jedes Medium, einschließlich Papier und E-Mail, das es dem Kunden ermöglicht, die an ihn persönlich adressierten Informationen zu speichern, damit er zu einem späteren Zeitpunkt darauf zugreifen kann.