Musterhäuser bei hannover


Erleben Sie ein kleines Stück Hannovers Geschichte! Einst hatte Hannover eine große Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern und engen Gassen. Nach dem Zweiten Weltkrieg, in dem viele dieser Gebäude zerstört wurden, wurde beschlossen, die verbliebenen Fachwerkhäuser abzureißen und rund um die Marktkirche und das Alte Rathaus wieder aufzubauen. Heute kann man noch ein Gefühl dafür bekommen, wie Hannovers Altstadt einst ausgesehen haben muss. In einer Hinterstraße, der Burgstraße, sieht man Hannovers ältestes Stadthaus aus dem Jahr 1566. Nicht weit entfernt finden Sie die älteste Kirche der Stadt. Werden Sie Teil der Geschichte und entdecken Sie Hannovers Altstadt! Der Große Garten, einer der am besten gepflegten und bedeutendsten Barockgärten Europas, zieht jährlich rund eine halbe Million Besucher an. Dieses Meisterwerk der barocken botanischen Kunst wurde nach französischem Vorbild entworfen und umfasst mehrere Sonder- und Modellgärten, ein Open-Air-Theater, Orangerie und vieles mehr. Nördlich des Großen Gartens befindet sich der Berggarten, ein botanischer Schaugarten mit rund 11.000 Pflanzenarten. Hier wird Europas größte Orchideensammlung gehalten, ebenso wie spektakuläre Kakteen und ganzjährige Blüten. Das neue Rathaus, ein prachtvolles Gebäude aus dem Jahr 1913, ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt.

Es lohnt sich, dieses Gebäude für die ausgezeichnete Aussicht von der Kuppel allein zu besuchen. Sie werden hier über einen international einzigartigen Aufzug transportiert. Der Durchgang nach oben beginnt auf einer Vertikalen, bevor er sich auf 17 Grad bogen. Wenn der Aufzug aufsteigt, besteht die Möglichkeit, durch zwei Fenster hinauszuschauen – eines im Dach und eines auf dem Boden, was sich mit einem Schalter entpuppt. Einmal in der Kuppel genießen Sie herrliche Aussicht über die Stadt, sogar auf den Harz. Der Maschsee in einem der bekanntesten und beliebtesten Ausflugsziele Hannovers. Der See ist bei Wassersportlern beliebt. Ob Segeln, Rudern, Tretbootfahren oder Surfen, es gibt reichlich Gelegenheit, sich auf dem Wasser zu vergnügen. Es ist auch angenehm, am Ufer zu entspannen. Die sechs Kilometer langen Ufer sind ideal für Sportarten wie Radfahren, Joggen, Indoor-Skating und vieles mehr.

Wenn Sie sich nach einem anstrengenden Tag entspannen oder einfach nur das maritime Flair des Sees genießen möchten, gibt es zahlreiche Cafés und Restaurants entlang der Uferpromenade zu besuchen. Die Staatsoper Hannover wurde zwischen 1845 und 1852 erbaut und diente ursprünglich als königliches Hoftheater, nachdem der König das schlosseigene Theater für zu klein gehalten hatte. Heute finden hier eine Vielzahl von Aufführungen statt. Von Theater- und Opernklassikern wie La Traviata und Faust über Ballett, Jugendoper bis hin zu verschiedenen Konzerten für alle Altersgruppen und Interessen. Die Faszination für diese längst ausgestorbenen Tiere lebt weiter! Im Dinosaurierpark Münchehagen erfahren Sie alles über die prächtigen Reptilien, die vor Millionen von Jahren über unsere Erde zogen. Im pädagogischen Bereich des Museums gibt es verschiedene interaktive Aktivitäten für verschiedene Altersgruppen. In der Forschungsabteilung finden Sie viele spannende Informationen über die neuesten Forschungsfunde, aber auch fossile Funde und Ausgrabungen.